Mittwoch, 3. Dezember 2014

Rotweinsalz II

Hier nun das Rezept:

Grobes Meersalz und etwas Wein drüber geben aber nur Eßlöffelweise.
Soviel, wie das Salz aufnehmen kann. Nun gut mischen und zum Trocknen hinstellen. Ich habe es auf den Kaminofen gestellt aber bitte immer wieder mischen, dass es nicht fest wird. Wenn es trocken ist kann man es abfüllen und hält sehr gut. Mein letztes Salz habe ich diese Woche verwendet.



Liebe Grüße Sonja

Kommentare:

Heidi Papierbastler hat gesagt…

Moin Sonja,
oh klasse. Ich habe noch einen Trollinger mit Lemberger zu Hause. Grobes Meersalz auch. Das probiere ich aus. Ist eine wunderbare Geschenkidee. Danke für das Rezept, liebe Sonja.
Ich wünsche dir einen schönen Abend.
Liebe Grüße schickt dir Heidi

katrin kme hat gesagt…

Wow, danke für das Rezept!
Das muss ich auch bald ausprobieren - das scheint ja wirklich was Besonderes zu sein!

DANKE fürs Teilen!
LG, katrin